8. Wege wie man als Mensch mit Behinderung zu einem Partner und Sexualität kommen kann

Immer wieder lese ich, Menschen mit Behinderung hätten es viel schwerer Sex zu haben! Für Menschen mit Behinderung sei es viel schwerer, bis unmöglich, einen Partner zu finden. Gerade in den sozialen Medien kursieren immer wieder auf solche Aussagen!

Erst kürzlich, als RUNA REISEN Werbung auf Facebook für ein Hotel machte, mit einem Bild von einem Paar, bei denen es offensichtlich gleich zur Sache gehen würde!

Wenn man ein wenig über das Thema recherchiert, findet man oft Fachliteratur in der es hauptsächlich darum geht, ob und mit welcher Behinderung man noch Sex haben kann. Dazu praktische Anleitungen wie es funktioniert bzw. funktionieren kann! „8. Wege wie man als Mensch mit Behinderung zu einem Partner und Sexualität kommen kann“ weiterlesen

Meine Highlights – 10 Jahre RUNA (Teil 2)

Mit dem Rollstuhl im Heissluftballon über die Pyrenäen

Katalonien mit Rollstuhl

Eigentlich, ja eigentlich, bin ich nicht der Wintertyp! Das Wetter im Moment tut meiner Muskulatur gar nicht gut und ich sehne mich nach Wärme und Sommer!

Deshalb war ich zunächst gar nicht begeistert, als im Winter 2009 der Vorschlag auf den Tisch kam, ich solle nach Katalonien fliegen um dort Hotels und Winterangebote für Menschen mit Behinderung zu testen! Da ich aber kein Mensch bin der Herausforderungen scheut, nahm ich das Angebot an. „Meine Highlights – 10 Jahre RUNA (Teil 2)“ weiterlesen

Meine Highlights aus 10 Jahren bei RUNA REISEN

Ich mit Rollstuhl im Messe-Kletterpark

Ein neues Jahr hat angefangen und auch ich werfe einen Blick zurück, nach dem Motto: „ist das schon so lange her?“. Ja tatsächlich musste ich feststellen, dass ich jetzt bereits zehn Jahre bei RUNA REISEN arbeite.

Ein Blick hinter die Kulissen von RUNA
(Teil 1 meines Rückblicks)

In den vergangenen zehn Jahren habe ich so einiges bei RUNA und den Reisen für RUNA erlebt! Hier ein paar meiner persönlichen Highlights:

Anfangszeit

Meine erste Begegnung mit RUNA REISEN war eigentlich schon im Sommer 2007. Mitte 2007 rief mich ein ehemaliger Arbeitskollege, mit dem ich im Außendienst für einen Sanitätsgroßhandel gearbeitet habe, an. Er hätte einen jungen Mann kennengelernt, der ein Reiseunternehmen für Menschen mit Behinderung gegründet hätte. Dieses suchte jetzt einen Rollstuhlfahrer, der sich mit verschiedenen Behinderungen und Hilfsmitteln auskennt. Da ich mal Heilpädagogik studiert habe und im Sanitätsfachhandel gearbeitet habe, hätte er mich empfohlen. „Meine Highlights aus 10 Jahren bei RUNA REISEN“ weiterlesen